Whisky – Tasting in der Galen – Schmiede

Auch das zweite Whisky-Tasting war bis zum letzten Platz gefüllt. Auch wenn die Werkzeuge sicherlich älter waren als der Whisky: Die Atmosphäre in der Galen-Schmiede passte hervorragend zum rauchigen Charme und der handwerklichen Kunst der Whisky-Produktion. Viele Besucher waren zum ersten Mal in der Schmiede. Da wurden die einführenden Erklärungen zum Entstehen der Schmiede vom „Hausherrn“ Ferdinand Plaßmann mit Interesse aufgenommen. Und da am selben Tag in Großbritannien der neue König gekrönt worden war, musste der letzte Whisky selbstverständlich der von Charles als persönlicher Favorit auserkorene Laphroaig sein. Aufgrund der immer noch hohen Nachfrage denken die Whisky-Liebhaber Düthi Düthmann und Klaus Thorwesten bereits an eine Neuauflage zum Ende des Jahres.

Michael (Düthi) Düthmann und Klaus Thorwesten stellten die verschiedenen Sorten vor und konnten dabei auf viele persönliche Erlebnisse zurückgreifen. Bei vielen Reisen in landschaftlich reizvolle Landschaften mit außergewöhnlichen Menschen konnten sie erleben, wie der Whisky zu den Menschen gehört. Auch wirtschaftlich sorgen die insgesamt 143 Destillerien in Schottland für wertvolle Arbeitsplätze in den zumeist abgelegenen Produktionsorten.

Unterstützung eines Integrationprojektes – Helfen beim Wiederaufbau in Aleppo

Der Everswinkeler Mahmoud Faour hat ein Integrativprojekt ins Leben gerufen, von dem 27 Familien in Aleppo/Syrien abhängen: Verkauf von hochwertigem Olivenöl und Seifen aus der zweiten Olivenpressung (Bericht in der WN vom 11.3.2023 und in der WDR-Lokalzeit Münsterland vom 27.3.2023, noch in der Mediathek abrufbar) . Das schwere Erdbeben hat die Produktionsstätten, aber nicht das Lager zerstört. Durch den Kauf des hochwertigen Olivenöls und Olivenseife unterstützt Ihr den Wiederaufbau und sichert auch die Zukunft der betroffenen Familien.